Franklinstraße 26, 1210 Wien +43 1 278 34 55 office@grg21f26.at



Speisen aus aller Welt   

Im Rahmen des Projektmanagements haben wir, Julia Wietrzyk, Sara Vujicic, Melissa Mitrovic und Mariia Kurcheva uns dazu entschieden ein Projekt mit dem Namen ,,Speisen aus aller Welt‘‘ zu gestalten. Mit diesem Projekt haben wir uns das Ziel gesetzt unseren LeserInnen die Vielfalt und Kultur verschiedener Länder anhand von Gerichten näher zu bringen. Dementsprechend haben wir SchülerInnen aus allen Schulstufen und LehrerInnen aus der Franklinstraße 26 darum gebeten uns Rezepte zuzuschicken. 

Die Seiten haben wir so gestaltet, dass auf einer Seite das Rezept und auf der anderen Seite die Informationen zu dem Gericht zu finden sind. Auf der Seite des Rezeptes haben wir zudem ein Feld leer gelassen, wo man eigene Notizen hinzufügen kann. 

Ein Zuhause für Insekten schaffen!

Am Dienstag, 28.5.24, haben wir, Linnea K, Werner W und Linea S aus der 6d mit einigen SchülerInnen der NMB im Fach Projektmanagement drei Insektenhotels gebaut. Die Idee dahinter war, ein Zuhause für verschiedene Arten von Insekten zu schaffen. Wir haben die Kinder im Raum der 6c empfangen und ihnen die Wichtigkeit von Insektenhotels anhand einer kurzen PowerPoint gezeigt. Anschließend gingen wir alle zusammen in den Werksaal und die Kinder begannen mit unserer Hilfe die Insektenhotels zu bauen. Alle hatten viel Spaß dabei, da die Kinder die Hotels auch selbst mit Tannenzapfen, Rinde und kleinen Bambusstäbchen befüllen konnten. Danach durften die SchülerInnen der NMB die fertigen Hotels noch bunt anmalen. Das war der spaßigste Teil und die Kinder konnten ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Projekt Kochduell

Am 22.05.2024 hatte die Kochgruppe der unverbindlichen Übung von der Frau Professor Sternberger im Rahmen des Projektes Masterchef-das Kochduell die Möglichkeit, ihre Kochkünste auszuüben, indem sie zwei Gerichte gekocht haben, die dann von einer Jury bewertet wurden.  

Die Idee entstand im Fach Projektmanagement und der Ablauf war folgendermaßen: 

Zu Beginn wurde den SchülerInnen der Ablauf und die Kriterien, nach denen die Gerichte bewertet wurden, erklärt. Anschließend teilte sich die Kochgruppe in 3 Gruppen mit jeweils 4 bzw. 5 Personen ein und kochte die Gerichte, die aus einer Hauptspeise (vegetarische Lasagne) und einem Dessert (Pancakes mit Schokoladenfüllung) bestanden. Dafür hatten sie 1 ½ Stunden Zeit.

WPG Geografie am Financial Future Day

Am 21.03.2024 besuchte das WPG-Geografie das Finanzministerium.

Da wir letztes Jahr den Kardea Wettbewerb gewonnen haben, wurden wir zum Financial Future Day eingeladen. Dort haben wir uns die Talkshow von den Finance Busters, mit weiteren 120 Schüler/innen, angeschaut. Außerdem besuchten wir zwei unterschiedliche Workshops, wobei der eine das Thema ,,Inflation‘‘ von der OENB und der andere das Thema „Mein Budget in der Welt“ von Flip beinhaltete.

Podcast der 3H aus der Demokratiewerkstatt „Neue Medien“ 

Die Klasse 3H unternahm am Montag, den 19. Februar 2024, im Rahmen des Unterrichts zur politischen Bildung, einen Lehrausgang in die Demokratiewerkstatt des österreichischen Parlaments. Im Palais Epstein ging diese unter dem Titel „Neue Medien“ der Frage nach den Auswirkungen derselben auf die Demokratie und den gesellschaftlichen Zusammenhalt nach. Dabei entstand ein von den Schülerinnen und Schülern selbst erarbeiteter Podcast, der sich der Dringlichkeit dieses Themas widmet.

Collin: „Sicherheit im Umgang mit sozialen Medien ist sehr wichtig, damit man nicht auf Fake-News hereinfällt.“

Viktoria: „Mir war wichtig, zu erfahren, dass manche Menschen absichtlich Falschinformationen im Internet verbreiten.“

Öffnungszeiten Sekretariat

Mo. - Do. 7:30-14:30 Uhr
Fr. 7:30-14:00 Uhr

Kalender

Juni 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Über uns

Die F26 - BG, BRg, wiku BRg 21 / Franklinstraße 26 - ist eine allgemeinbildende höhere Schule (AHS), die sowohl auf vielfältige Wissensvermittlung als auch auf die Persönlichkeitsbildung der Schüler*innen Wert legt.